Home
Nach oben
Termine
Jugend
Damen
Rundenwettkampf
Sportnachrichten
Bogen
Verwaltung
Böllerschützen
Vereine
Vereinsfeste
Wir über uns
Aus- und Fortbildung
Archiv
Links

 

Gaukönigsproklamation 2017 in Wondreb

Am vergangnenen Wochenende trafen sich die Schützen aus dem Stiftlandgau und Freunde aus der Umgebung in Wondreb. Die Schützinnen und Schützen um Vorstand Bernhard Härtl haben das gesamte Dorf in einen tollen Festplatz verwandelt. An vier Tagen wurde das 60-jährige Jubiläum der Schützengesellschaft "Hubertus" Wondreb zünftig gefeiert. Die Mühen wurden mit einem überwältigenden Besuch belohnt. Vier Tage lang war das Festzelt voll besetzt. Highlight war der Festsonntag in dessen Mittelpunkt am Nachmittag die Gaukönigsproklamation mit Preisverteilung des Gaukönigschießens stand. Zu diesem Ereignis reisten Schützen außerhalb des Stiftlandgaues sogar mit Bussen an. Nach dem Festzug war das gesamte Zelt gespannt, wer denn die Würde eines Gaukönigs errungen hat bzw. ob es einem König gelungen ist seinen Titel zu verteidigen. Das Teilnehmerfeld war mit 454 Schützen entsprechend Groß. Nach vielen Jahren der Pause, war erstmals wieder ein Verein Organisatior und Ausrichter dieses traditionellen Schießens. Auf dem nachfolgendem Bild unsere neuen Regenten des Stiftlandgaues:

in der vorderen Reihe die neuen Gauschützenkönige, dahinter die Vorjahreskönige eingerahmt von 1. Gauschützenmeister Manfred Zölch (Links) und 2. Gauschützenmeister Martin Dietz (Rechts).

Eingebettet in das Gaukönigschießen war auch das Bezirksschießen des Schützenbezirks Oberpfalz. Das nachfolgende Bild zeigt die Preisträger der Ehrenscheiben mit ihren Stiftern:

in der vorderen Reihe die Preisträger mit den Scheiben in den Händen, in der Reihe dahinter die Stifter der Scheiben mit 2. Bezirksschützenmeister Dieter Beer (2. v.r.); als Erinnerung an das Bezirksschießen erhielt der Schützenverein eine Erinnerungsscheibe, welche Vorstand Härtl (3.v.l.) entgegennahm;

Voller Stolz wurden die neuen Gauschützenkönige von Gauschützenmeister Manfred Zölch ausgerufen. Der Stiftlandgau bedankte sich bei den scheidenden Königen mit einem Blumengruß und einer Nadel zur Erinnerung an ihre Regentschaft. Die neuen Könige erhielten aus den Händen von Gausportleiter Wolfgang Weiß die Königskette und einen Bierkrug mit persönlicher Widmung. 2. GSM überreichte einen Blumengruß. Das Sahnehäubchen für das Jubiläumsjahr der Wondrebschützen bildete die Nachricht, dass der Jubelverein für ein Jahr die Gaustandarte tragen dürfe und denn Gauschützenball 2017 ausrichten darf, weil der beste Königsschuß, mit Günther Bauer,  aus den Reihen des Gastgebers kam. 

Nächstes Jahr findet das Gaukönigschießen mit Bezirksschießen in Konnersreuth statt. Die "Concordia"-Schützen feiern dann ihr 130-Jähriges Bestehen. Wir gratulieren nochmals allen Preisträgern und laden jetzt schon ein nach Konnersreuth.

Zeitungsartikel aus "Der Neue Tag" vom 17.05.2017

 

 

Kauf / Verkauf

Gaukönig

Schießen 2017

letzte Aktualisierung: 17.05.2017
Besucher

                                                                                                                              Webmaster: Martin Dietz 2. GSM  und viele fleißige Partner